Zeit fŘr Tee

Tee im Ayurveda

Im Einklang mit K├Ârper und Geist durch Ayurvedische Tees

Der Tee hat im Ayurveda eine ganz besondere Position inne. Ayurveda beinhaltet den Glauben an Energiestr├Âme im K├Ârper, die unter anderem auch f├╝r den Zustand der Krankheit und der Gesundheit zust├Ąndig sind.

Der Mensch besteht aus 3 Energiestr├Âmen, die man nach M├Âglichkeit im Gleichgewicht halten sollte, den so genannte Doshas. Diese Doshas sind, der ayurvedischen Lehre nach, verantwortlich f├╝r k├Ârperliche und seelische Missverh├Ąltnisse.

Die Tees des Ayurveda sollen durch ihre Zusammensetzung daf├╝r sorgen, dass dieses Ungleichgewicht aufgehoben wird. Bei diesen Tees handelt es sich meist um Gew├╝rztees. Es wird vom schwarzen Pfeffer ├╝ber S├╝├čholz bis hin zu Kardamom jedwedes Gew├╝rz der asiatischen K├╝che verwendet.

Den Kr├Ąutern und Gew├╝rzen werden ebenfalls bestimmte Eigenschaften zugeschrieben, die sich entsprechend auf den K├Ârper ├╝bertragen. Die ayurvedische Medizin ist schon sehr alt und sicherlich k├Ânnen die Tees dem Anspruch gerecht werden, f├╝r eine gewisse Zeit Ruhe und Entspannung zu vermitteln. Die Wirkung auf den menschlichen K├Ârper bei Stress soll sehr gut sein.



Tipp: Ayurveda-Di├Ąt